Latvia Outdoor
Reisebausteine

Kraslava für Feinschmecker

Um 9:00 Uhr treffen Sie Ihren Reiseleiter am Stadtschloß in Kraslava. Den ersten Stopp legen wir auf der biologischen Teefarm "Kurmīši" ein. Dort zeigt man uns wie Teekräuter angebaut und zu Tee verarbeitet werden. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit bei einer Verkostung die Tees zu probieren und Ihren Favoriten zu erwerben. Danach fahren wir zum Aussichtspunkt Adamovas Taka. Von hier aus haben wir einen wunderschönen Blick über die Stadt Kraslava, die Daugava und die umliegenden Wälder. Weiter geht es, vorbei am Austriņš-Stein. Hier schrieb der lettische Schriftsteller Antons Austriņš seine Werke, wie “"Vakardiena" (1907) und "Māras zemē" (1919). Die nächste Station ist der Karnicki-Berg mit der „Liebesquelle“ – die Ihren Namen der Legende nach einer tragischen Liebesgeschichte verdankt. Anschließend besteigen wir den zweithöchsten Holzaussichtsturm Lettlands in Priedaine und genießen den Ausblick über die Weite der latgalischen Wälder. Nach dem Mittagessen im Café "Daugava" besichtigen wir das Schloss der Grafenfamilie Plater (Besichtigung von außen) und die umliegende Parkanlage. Unsere Tour führt uns weiter zur Stadtbäckerei, wo leckere lokale Brote und Backwaren verkostet werden können. Nächster Halt ist die römisch-katholische Kirche, ein Baudenkmal des latgalischen Barocks. Hier befand sich von 1757 bis 1842 die einzige Hochschule in Latgale. Bei einem Spaziergang durch das ehemalige jüdische Wohnviertel der Stadt erfahren wir etwas über die wechselvolle Geschichte des Stadtteils. Danach fahren wir in das Städtchen Piedruja am Ufer der Daugava. Auf der anderen Seite des Flusses beginnt Belarus. Auf unserer Tour durch das kleine Städtchen besichtigen wir die russisch-orthodoxe Nikolai-Kirche (Besichtigung nur von außen), sowie die römisch-katholischen Kirche. Weiter geht es zum Gedenkstein „Zeichen der Daugava”. Hier hat der Bildhauer Vilnis Titans die Inschrift „Daugava” in sieben Sprachen im Stein verewigt. (wahlweise buchbar) Abendessen im Hotel „Piedruja“ mit traditionellen latgalischen Gerichten. (Aufpreis: € 15,-)

Stadtführung durch Kraslava

Um 9 Uhr treffen Sie Ihren Reiseleiter am Stadtschloß in Kraslava. Unsere Tour beginnt am Aussichtspunkt Adamovas Taka. Von hier aus haben wir einen wunderschönen Blick über die Stadt Kraslava, die Daugava und die umliegenden Wälder. Weiter geht es, vorbei am Austriņš-Stein. Hier schrieb der lettische Schriftsteller Antons Austriņš seine Werke, wie “"Vakardiena" (1907) und "Māras zemē" (1919). Die nächste Station ist der Karnicki-Berg mit der „Liebesquelle“ – die Ihren Namen der Legende nach einer tragischen Liebesgeschichte verdankt. Anschließend besteigen wir den zweithöchsten Holzaussichtsturm Lettlands in Priedaine und genießen den Ausblick über die Weite der lettgalischen Wälder. Nach dem Mittagessen im Café "Daugava"besichtigen wir das Schloss der Grafenfamilie Plater (Besichtigung von außen) und die umliegende Parkanlage. Unsere Tour führt uns weiter zur Stadtbäckerei, wo leckere lokale Brote und Backwaren verkostet werden können. Nächster Halt ist die römisch-katholische Kirche, ein Baudenkmal des latgalischen Barocks. Hier befand sich von 1757 bis 1842 die einzige Hochschule in Latgalen. Bei einem Spaziergang durch das ehemalige jüdische Wohnviertel der Stadt erfahren wir die wechselvolle Geschichte des Stadtteils. Zudem besichtigen wir den jüdischen Friedhof der Stadt.
Brauereibesichtigung Erleben Sie in 1,5 Stunden eine sachkundige Führung durch die kleine familiengeführte Brauerei „Kraslavas Alus“. Bei unserer Brauereiführung erleben Sie die Zutaten aus der Region mit allen Sinnen: Fühlen, riechen und schmecken Sie die frischen Rohstoffe. Während des Brauprozesses wird dem Bier Honig zugesetzt was dem Endprodukt einen besonderen Geschmack verleiht. Natürlich haben Sie am Ende der Tour auch die Möglichkeiten die leckeren Biere zu probieren.
Imkereibesuch Honig ist eines der ältesten und zugleich wohl auch eines der gesündesten Nahrungsmittel der Menschheit. Der Naturpark „Daugavas Loki“ bietet mit seinen ökologischen Wiesen und Wäldern  den Bienenvölker einen reich gedeckten Tisch mit einer riesigen Auswahl um einen aromatischen Blütenhonig herzustellen. Wussten Sie, dass in einem einzigen Bienenstock bis zu 50.000 Bienen leben? Fahren Sie zu den „großen Dummköpfen“ und lernen neben der Geschichte des Dorfes auch das Handwerk des Imkers kennen.  Erleben Sie den Weg des Honigs von der Wabe bis ins Glas. Natürlich tragen wir Honigwaben zum Schleudern, entdecken die Honigwaben und naschen den frischen Honig direkt beim Herausfließen aus der Honigschleuder. Am Ende können Sie verschiedene lokale Köstlichkeit genießen.
Im Reisepreis enthalten: - Ganztagesausflug - Besichtigungen / Verkostungen: “Kurmisi”, Bäckerei - Mittagessen
Termine: ganzjährig Mindestteilnehmer: 2 Personen
Im Reisepreis enthalten: - Halbtagesausflug - Besichtigung / Verkostung: Bäckerei
Termine: ganzjährig Mindestteilnehmer: 2 Personen
Im Reisepreis enthalten: - Brauereibesichtigung: ca. 1,5 h - Bierverkostung
Termine: ganzjährig Mindestteilnehmer: 2 Personen
Im Reisepreis enthalten: - Imkereibesichtigung und Führung: ca. 1,5 h - Verkostung lokaler Köstlichkeiten
Termine: 01.05. - 30.09.2016 Mindestteilnehmer: 2 Personen
LATVIA OUTDOOR Sebastian Boldt Hellersdorfer Weg 35 12689 Berlin Deutschland
+49 157 319 450 66  +371 29 14 60 34 info@latvia-outdoor.de

Wassersport  I   Handwerkskurse   I   Waldläuferkurse   I   sportliche Aktivitäten   I   Erlebnis- und Städtetouren

LATVIA OUTDOOR
Reisebausteine

Wassersport  I   Handwerkskurse   I   Waldläuferkurse   I   sportliche Aktivitäten   I   Erlebnis- und Städtetouren

Kraslava für Feinschmecker

Um 9:00 Uhr treffen Sie Ihren Reiseleiter am Stadtschloß in Kraslava. Den ersten Stopp legen wir auf der biologischen Teefarm "Kurmīši" ein. Dort zeigt man uns wie Teekräuter angebaut und zu Tee verarbeitet werden. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit bei einer Verkostung die Tees zu probieren und Ihren Favoriten zu erwerben. Danach fahren wir zum Aussichtspunkt Adamovas Taka. Von hier aus haben wir einen wunderschönen Blick über die Stadt Kraslava, die Daugava und die umliegenden Wälder. Weiter geht es, vorbei am Austriņš-Stein. Hier schrieb der lettische Schriftsteller Antons Austriņš seine Werke, wie “"Vakardiena" (1907) und "Māras zemē" (1919). Die nächste Station ist der Karnicki-Berg mit der „Liebesquelle“ – die Ihren Namen der Legende nach einer tragischen Liebesgeschichte verdankt. Anschließend besteigen wir den zweithöchsten Holzaussichtsturm Lettlands in Priedaine und genießen den Ausblick über die Weite der latgalischen Wälder. Nach dem Mittagessen im Café "Daugava" besichtigen wir das Schloss der Grafenfamilie Plater (Besichtigung von außen) und die umliegende Parkanlage. Unsere Tour führt uns weiter zur Stadtbäckerei, wo leckere lokale Brote und Backwaren verkostet werden können. Nächster Halt ist die römisch-katholische Kirche, ein Baudenkmal des latgalischen Barocks. Hier befand sich von 1757 bis 1842 die einzige Hochschule in Latgale. Bei einem Spaziergang durch das ehemalige jüdische Wohnviertel der Stadt erfahren wir etwas über die wechselvolle Geschichte des Stadtteils. Danach fahren wir in das Städtchen Piedruja am Ufer der Daugava. Auf der anderen Seite des Flusses beginnt Belarus. Auf unserer Tour durch das kleine Städtchen besichtigen wir die russisch-orthodoxe Nikolai-Kirche (Besichtigung nur von außen), sowie die römisch-katholischen Kirche. Weiter geht es zum Gedenkstein „Zeichen der Daugava”. Hier hat der Bildhauer Vilnis Titans die Inschrift „Daugava” in sieben Sprachen im Stein verewigt. (wahlweise buchbar) Abendessen im Hotel „Piedruja“ mit traditionellen latgalischen Gerichten. (Aufpreis: € 15,-)

Stadtführung durch Kraslava

Um 9 Uhr treffen Sie Ihren Reiseleiter am Stadtschloß in Kraslava. Unsere Tour beginnt am Aussichtspunkt Adamovas Taka. Von hier aus haben wir einen wunderschönen Blick über die Stadt Kraslava, die Daugava und die umliegenden Wälder. Weiter geht es, vorbei am Austriņš-Stein. Hier schrieb der lettische Schriftsteller Antons Austriņš seine Werke, wie “"Vakardiena" (1907) und "Māras zemē" (1919). Die nächste Station ist der Karnicki-Berg mit der „Liebesquelle“ – die Ihren Namen der Legende nach einer tragischen Liebesgeschichte verdankt. Anschließend besteigen wir den zweithöchsten Holzaussichtsturm Lettlands in Priedaine und genießen den Ausblick über die Weite der lettgalischen Wälder. Nach dem Mittagessen im Café "Daugava"besichtigen wir das Schloss der Grafenfamilie Plater (Besichtigung von außen) und die umliegende Parkanlage. Unsere Tour führt uns weiter zur Stadtbäckerei, wo leckere lokale Brote und Backwaren verkostet werden können. Nächster Halt ist die römisch-katholische Kirche, ein Baudenkmal des latgalischen Barocks. Hier befand sich von 1757 bis 1842 die einzige Hochschule in Latgalen. Bei einem Spaziergang durch das ehemalige jüdische Wohnviertel der Stadt erfahren wir die wechselvolle Geschichte des Stadtteils. Zudem besichtigen wir den jüdischen Friedhof der Stadt.
Brauereibesichtigung Erleben Sie in 1,5 Stunden eine sachkundige Führung durch die kleine familiengeführte Brauerei „Kraslavas Alus“. Bei unserer Brauereiführung erleben Sie die Zutaten aus der Region mit allen Sinnen: Fühlen, riechen und schmecken Sie die frischen Rohstoffe. Während des Brauprozesses wird dem Bier Honig zugesetzt was dem Endprodukt einen besonderen Geschmack verleiht. Natürlich haben Sie am Ende der Tour auch die Möglichkeiten die leckeren Biere zu probieren.
Imkereibesuch Honig ist eines der ältesten und zugleich wohl auch eines der gesündesten Nahrungsmittel der Menschheit. Der Naturpark „Daugavas Loki“ bietet mit seinen ökologischen Wiesen und Wäldern  den Bienenvölker einen reich gedeckten Tisch mit einer riesigen Auswahl um einen aromatischen Blütenhonig herzustellen. Wussten Sie, dass in einem einzigen Bienenstock bis zu 50.000 Bienen leben? Fahren Sie zu den „großen Dummköpfen“ und lernen neben der Geschichte des Dorfes auch das Handwerk des Imkers kennen.  Erleben Sie den Weg des Honigs von der Wabe bis ins Glas. Natürlich tragen wir Honigwaben zum Schleudern, entdecken die Honigwaben und naschen den frischen Honig direkt beim Herausfließen aus der Honigschleuder. Am Ende können Sie verschiedene lokale Köstlichkeit genießen.
Im Reisepreis enthalten: - Ganztagesausflug - Besichtigungen / Verkostungen: “Kurmisi”, Bäckerei - Mittagessen
Termine: ganzjährig Mindestteilnehmer: 2 Personen
Im Reisepreis enthalten: - Halbtagesausflug - Besichtigung / Verkostung: Bäckerei
Termine: ganzjährig Mindestteilnehmer: 2 Personen
Im Reisepreis enthalten: - Brauereibesichtigung: ca. 1,5 h - Bierverkostung
Termine: ganzjährig Mindestteilnehmer: 2 Personen
Im Reisepreis enthalten: - Imkereibesichtigung und Führung: ca. 1,5 h - Verkostung lokaler Köstlichkeiten
Termine: 01.05. - 30.09.2016 Mindestteilnehmer: 2 Personen
LATVIA OUTDOOR Sebastian Boldt Hellersdorfer Weg 35 12689 Berlin Deutschland
+49 157 319 450 66  +371 29 14 60 34 info@latvia-outdoor.de