© LATVIA OUTDOOR 2020
LATVIA OUTDOOR veranstaltet familienfreundliche Wander-, Abenteuer- und Erlebnisreisen abseits der bekannten touristischen Ziele in Lettland.
Latvia Outdoor

Startseite   Pauschalreisen   Kontakt

große Naturrundreise

von der Ostsee bis nach Latgale

13 Tage ab/bis Riga 1. Tag Individuelle Ankunft in Riga und Transfer vom Flughafen zum Hotel. Übernachtung in Riga. 2. Tag Nach dem Frühstück besichtigt ihr mit eurem Reiseleiter (Janis) den größten und bekanntesten Küstenkurort des Baltikums – Jūrmala. Von dort unternehmt ihr eine kleine Wanderung. Am Nachmittag geht die Reise weiter bis zum ethnografischen Museum in Rīga. Übernachtung in Rīga. 3. Tag Nach dem Frühstück führt die Route entlang der nordwestlichen Meeresküste, durch die Naturreservate von Engure und Slitere bis zum Ort Kolka. Den ersten Halt verbringt Ihr in der Hochmoor-Landschaft in Kemeri. Hier führt ein 2 km langer Wanderweg auf Holzstegen durch das Moor. Danach geht es weiter zu einem Strandspaziergang an die Ostseeküste. Später Weiterfahrt bis zum Kap Kolka. Hier wandert Ihr circa 2 Stunden durch den Naturpark Slitere. Danach geht es zu Eurer Unterkunft. Ihr übernachtet bei einer livischen Gastfamilie, die euch mit leckeren Gerichten aus der Region verwöhnt. 4. Tag Nach dem Frühstück folgt eine Strandwanderung zwischen dem höchsten und dem ältesten Leuchtturm Lettlands. Beim Leuchtturm Oviši angekommen, erwartet Euch ein Picknick und eine Führung durch den Turm und das umliegende Territorium. Unterwegs werdet ihr die verlassene Militärstadt Irbene anschauen, wo sich das achtgrößte Radioteleskop der Welt befindet, das dem Sowjetmilitär für Spionagezwecke diente. Übernachtung in Jurkalne. 5. Tag Nach dem Frühstück Strandwanderung entlang der Steilküste in Jurkalne. Am Nachmittag Weiterfahrt ins Landesinnere bis in die charmante Kleinstadt Kuldiga. Hier besichtigt ihr die kleine Altstadt und den breitesten Wasserfall Europas. Übernachtung in Kuldiga. 6. Tag Nach dem Frühstück geht die Reise nach Pavilosta. Von hier aus wandert ihr bis zum Leuchtturm Akmenrags. Am Leuchtturm angekommen, zeigt euch die Turmwächterin gerne ihre Sammlung von Steinen und Bernsteinen. Weiterfahrt bis zur ehemaligen Militärstadt Karosta. Mit den Jahrzehnten hat sich das Gebiet zu einem skurrilen, interessanten und einzigartigen Ort entwickelt. Umringt von verlassenen Gebäuden aus der Zarenzeit und Plattenbauten aus der kommunistischen Zeit steht hier eine der größten russisch-orthodoxen Kathedralen Lettlands. Übernachtung in Liepaja 7. Tag Heute geht es in das Naturschutzgebiet in Pape. In einem rund 200 ha großen Gebiet dieses Naturschutzparks leben Wildpferde, Auerochsen und Wisente, die wir aus unmittelbarer Nähe mit einer speziell ausgebildeten Führerin beobachten werden. Dann folgt eine kleine Wanderung im Naturschutzpark Pape. Übernachtung in Tervete. 8. Tag Nach dem Frühstück besichtigen wir das Schloss Rundale – das Versailles des Baltikums. Das Schloss und der große Garten mit einer Fläche von ca. 10 Hektar sind im Barock- und Rokokostil in der Zeit von 1736 – 1740 erbaut und angelegt worden. Nach der Schlossbesichtigung wandert ihr im Naturschutzgebiet über wilde Blumenwiesen, durch Fichtenwälder und vorbei an kleinen Teichen. Übernachtung in Rundale. 9. Tag Nach dem Frühstück fahrt ihr durch kleine Städtchen und entlegene Dörfer Richtung Osten nach Kraslava, nahe der weißrussischen Grenze in die Ferienanlage Upes Dizvietas. Nutzt den Rest des Tages, um die Gegend zu entdecken und in das ländliche Leben Lettlands einzutauchen. Am Abend erwartet Euch ein landestypisches Abendessen. 10. Tag Nach dem Frühstück erlebt ihr den Naturpark von seiner schönsten Seite. In Kraslava beginnt eure Kanutour auf der Daugava. Lasst euch Zeit, genießt die Natur und macht Pausen an unberührten Badestränden oder kleinen Inseln. Das Ziel der Tour ist ein Museumsdorf, das das Leben der Altgläubigen zeigt. Nach einer Führung durch das Dorf wartet ein landestypisches Essen auf euch. Im Anschluss fahrt Ihr zur Unterkunft und lasst den Tag hier ausklingen. 11. Tag Heute gehts Richtung Norden nach Aglona. Euer Weg führt vorbei an Seen und vereinzelten kleinen Gehöften. In Aglona angekommen, besuchen wir die Basilika – das einflussreichste katholische Gotteshaus im Baltikum. Danach stärkt Ihr euch im Brotmuseum mit latgalischen Spezialitäten und hört interessante Geschichten rund um die Brotherstellung. 12. Tag Heute lernt ihr die Geheimnisse des latgalischen Handwerks kennen. Unter Anleitung eines bekannten Keramikmeisters könnt ihr die Töpferkunst und den latgalischen Stil ausprobieren. An der Töpferscheibe sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. 13. Tag Nach dem Frühstück geht es zurück nach Riga, wo eure Reise endet.

im Reisepreis enthalten:

- 12 x Übernachtungen in Hotels und    Gästehäusern  (3*Kategorie) - deutschsprachige Reiseleitung - 2 x Abendessen - 2 x Mittagessen - Besichtigung Schloss Rundale - Kanutour - Keramikkurs - Wanderwegbeschreibungen - alle Transfers - Gepäcktransport - Reisepreissicherungsschein

Übernachtungsorte:

Alle Übernachtungen in Hotels oder Gästehäusern entsprechen der 3-Sterne Kategorie. Die Zimmer haben alle WC und Dusche. Das Frühstück ist im Preis inbegriffen.

Anforderungen:

Alle Wanderungen sind leicht und es braucht Kondition für Wanderungen bis zu 20 km pro Tag

Anmerkung:

Die Wanderungen an sich werden ohne Reisebegleiter durchgeführt. Ihr werdet zu den Startorten gebracht, an den Zielorten abgeholt und gelegentlich auch in der Mitte der Strecke mit Erfrischungsgetränken verwöhnt. Ihr seid aber jederzeit mit eurem Reisebegleiter in Kontakt und bei Unwetter oder anderen Schwierigkeiten ist es möglich, eine Wanderung abzukürzen oder an einem Alternativprogramm teilzunehmen.

wichtige Informationen:

- Mindestteilnehmer: 2 Personen - Maximalteilenehmer: 6 Personen
€ 1075,00 pro Person
Buchungsanfrage